Einzelansicht - Dekanat Ried

Dekanat Ried

Angebote und Themen

Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote des Dekanates Beispiel zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular sind wir offen für Ihre Anregungen.

    AngeboteÜbersicht
    Menümobile menu

    Herzliche Einladung

    Um der Menschen willen! Ökumenische Armutskonferenz im Kreis Groß-Gerau

    Wir sind im Gespräch mit Politiker*innen der im hessischen Landtag vertretenen Parteien Donnerstag, 27. September 2018, 18 Uhr Landratsamt Groß-Gerau, Georg-Büchner-Saal, Wilhelm-Seipp-Str. 4

    Hessens Wirtschaft wächst, das Bruttoinlandprodukt in Hessen liegt über dem des Bundesdurchschnitts. Teile unserer Bevölkerung profitieren vom wachsenden Wohlstand. Nicht wenige aber leben an der Armutsgrenze und sind von Teilhabe und Wohlstand ausgeschlossen.
    Als christliche Kirchen und Einrichtungen im Kreis Groß-Gerau lässt uns das nicht unberührt. Armut begegnet uns in unseren caritativ-diakonischen Diensten, in ehrenamtlichem Engagement und auf der Straße, im Alltag. Die Sorge um das Wohl der Menschen und die Option für ein menschenwürdiges Leben aller sind Mittelpunkt unseres christlichen Glaubens.

    Armut zu lindern und zu helfen ist unser Auftrag. Nicht weniger stehen wir in der Pflicht, die Ursachen von Armut und Ausgrenzung zu benennen und uns für soziale Gerechtigkeit und Teilhabe strukturell Benachteiligter stark zu machen! Die anstehende Landtagswahl bietet Gelegenheit, mit Verantwortlichen aus der Politik ins Gespräch zu kommen. Aus unserer basisnahen Praxis möchten wir die christliche Option für die Armen aktiv in die politische Diskussion einbringen.

    Gemeinsam mit Politiker*innen der im hessischen Landtag vertretenen Parteien wollen wir an fünf Thementischen über folgende Schwerpunkte ins Gespräch kommen:
    Arbeit und Teilhabe, Armut von Kindern und Familien, Existenzsicherung im Alter, Migration und Wohnen. Das Thema Bildung wird in allen Themenfeldern mit angesprochen werden.
    Die Thementische sind jeweils mit Expert*innen zum Thema besetzt.
    In einem kurzen Podiumsgespräch zum Schluss wollen wir zentrale Forderungen und Eindrücke festhalten.

    Ziel der Armutskonferenz ist es, unter Einbezug der aktuellen sozialen Daten im Kreis Groß- Gerau ein gesellschaftlich breites politisches Bewusstsein für Brennpunkte und Armutsfragen im Kreis zu schaffen und mit den amtierenden Politikern über unsere Erfahrungen und Forderungen zu sprechen.

    Diese Seite:Download PDFDrucken

    to top